Startseite

29.04.2016

The Blogwart

Je schlechter die Zeiten, desto vorbildhafter muss anscheinend jeder Hinz und sein Kunz sein, der irgendwie permanent öffentlich auftaucht. Besonders auffällig ist das bei Fußballprofis. Warum eigentlich? Und gibt's noch "echte" Vorbilder?

> weiterlesen
Startseite

03.09.2015

They've got their tickets

Die Festung Europa wird nicht halten. Wer nichts zu verlieren hat, scheißt auf Grenzen. Und hat völlig recht. Was soll er denn sonst machen. Viele Menschen, die auf dem Mittelmeer treiben, sich und ihre Kinder unter Stacheldrähten hindurchzwängen oder auf europäischen Bahnhöfen langsam oder ganz schnell dehydrieren, wissen vielleicht gar nicht so genau, dass sie bei denen ihr Glück (oder den Fortbestand ihres nackten Lebens) suchen, die sie seit Jahrzehnten (oder Jahrhunderten) ausbeuten, ihre korrupten Regierungen mit Waffen beliefern (um die Ölpreise und die guten Beziehungen stabil zu halten) und mit größter Sorge (aber ohne Konsequenzen) auf die Verbrecher blicken, die diese Menschen zur Flucht zwingen.

 

Ihre Forderungen sind zu gering, um ihnen auch nur irgendetwas zu neiden.

 

Es mag naiv klingen, aber: Wir müssen es schaffen, unsere Ansprüche an denen zu messen, die weniger haben, wir müssen uns erlauben, die Dinge, die unser Leben gut machen, unabhängig von materiellen Normen, Standards und Versprechungen zu finden. Ein bisschen weniger ist meistens gut machbar. Lebensstandard ist ein sehr dehnbarer Begriff. Wir sollten langsam mal mit den Dehnübungen beginnen.

> weiterlesen
Startseite

17.08.2015

Dentallabor Schwer

„Neue Zähne für meinen Bruder und mich!“, sangen einst Superpunk. „Neue Website und neue Texte“ war der Auftrag des Dentallabors Schwer in Erbach, das seit über 20 Jahren mit Know-how und Sinn für ästhetische Lösungen dafür sorgt, dass seine Kunden gerne Zähne zeigen.

> weiterlesen
Startseite

04.04.2015

Hablizel Verlag 2015

Regelmäßig und zuverlässig und stets mit einer Handbreit Überraschung unterm Federkiel beschert uns der Hablizel Verlag neue Literatur. Dieses Frühjahr im Regal: Diktatorisches von Dietmar Dath und Verschwundenes von Peter Neitzke, für beide Romane habe ich die Korrekturarbeiten gemacht.

> weiterlesen